Seminare für jeden

auch für Heilpraktiker & Heilpraktikerinnen

Kräutertag - Heilkräuter in Natur und Garten

Termin für 2020 steht noch nicht fest

 

Ein ausführlicher Gartenrundgang: über 200 Heilpflanzen im Wandel der Jahreszeiten und die Erforschung einer Heilpflanze im Detail mit einer geführten Pflanzenwahrnehmung / Pflanzenmeditation: Lernen Sie die Pflanzen wieder kennen und verwenden, die vor Ihrer Haustür wachsen. Es hat seinen Grund, warum gerade bestimmte Pflanzen unsere Nähe suchen. An jedem Kräutertag stehen andere Pflanzen im Mittelpunkt, je nach Jahreslauf.

 

Dauer: 3 Zeitstunden draußen im Garten, daher bitte wettergerecht kleiden. Begleitung von Hunden auf Anfrage möglich.

Teilnehmerbeitrag: EUR 35 pro Person

 

„Die geistigen Töne der Sonne (Sphärenmusik) formen die Blüte und geben der Frucht ihren Charakter; sie werden von der Pflanze aufgesogen, und wenn aus dem Samen die Pflanze herauswächst, so ist es der aufgesogene Sonnenton, der die Form der Pflanze herauszaubert“

von Adolf Arenson[1] zusammengefasste Aussage Rudolf Steiners über Pflanzen allgemein aus dem Vortragszyklus „Welt, Erde, Mensch – deren Wesen und Entwickelung sowie ihre Spiegelung in dem Zusammenhang zwischen ägyptischem Mythos und gegenwärtiger Kultur“ GA 105, 8. Vortrag, Stuttgart 1908

 


[1] Aus Arenson – „Leitfaden durch 50 Vortragszyklen R. Steiners“, 9. Auflage 1984, Verlag Freies Geistesleben

 

Kräuterführung - lebendige Spagyrik

Entgiftung als Grundlage für Gesundheit

 

Termin auf Anfrage (3 h)

Teil 1) Heilpflanzenmeditation & -Wahrnehmung

Nach einer Führung durch den Garten der Naturheilpraxis erforschen wir zunächst intensiv einzelne Pflanzen. Sie haben die Möglichkeit, auf Ihre eigene Weise mit einer Heilpflanze Ihrer Wahl Kontakt aufzunehmen oder eine angeleitete Pflanzenwahrnehmung zu erfahren; die Pflanzen warten nur darauf! Wählen Sie Ihre Frage, die Sie an die Pflanze haben. Öffnen wir uns für das Wesen der Pflanzen, können wir mehr über sie lernen als aus jedem Buch. Und kennen Sie die Einzelpflanzen, können Sie Rezeptur besser verstehen und lernen, individuelle Rezepturen selbst zu komponieren. Mit anschließendem Austausch und Anregungen, die neuen Erfahrungen und Erkenntnisse umzusetzen und durch Rezepturen zu unterstützen.

 

 

Termin auf Anfrage (3 h)

Teil 2) Entgiftung als Grundlage für Gesundheit

Unsere eigene Lebens- und Ernährungsweise sowie die unserer Vorfahren hat uns tief in die Materie geführt und unseren materiellen sowie spirituellen Körper in eine ebenso tiefe Krise. Chronische Krankheiten, sogenannte Autoimmunerkrankungen und Krebs können heute nicht mehr einfach als Erscheinung des Alters deklariert werden, denn sie treten immer häufiger auch bei jüngeren Menschen auf.

Warum ist körperliche und seelisch-geistige Entgiftung ein essentieller Baustein für eine erfolgreiche Therapie?

Welche begleitenden Maßnahmen nach Anthony William können die Genesung sowie die Bewusstseinsentwicklung wieder in den Vordergrund rücken?

Warum Spagyrik?

Lernen Sie Praxis erprobte spagyrische Essenzen / Komplexe kennen.

 

Ort: Seestr. 6 a, 23829 Wittenborn

Teilnehmeranzahl: 3 – 10

Beitrag: EUR 70 für beide Teile zusammen

Leitung, Info & Anmeldung:

Naturheilpraxis Heidi Boye, 04554 70 39 74, info@naturheilpraxis-boye.com

www.naturheilpraxis-boye.com

 

Wettergemäße Kleidung / Sonnenschutz machen die Erkundung der Pflanzen im Garten bei jeder Witterung zu einem Vergnügen.

Der zweite Teil des jeweiligen Kurses findes sonnen- bzw. regengeschützt auf der überdachten Terrasse statt

 

Aktion "Offener Garten" Schleswig-Holstein & Hamburg

Eine Einladung, den naturnahen Heilpflanzengarten mit überwiegend heimischen (Wild-)Stauden, Obst- und Wildfruchtgehölzen, einer ganz kleinen Wiese, Küchengarten mit Kräutern, Salat und Gemüse zu besuchen. Außerdem lädt ein 2016 angelegter Libellenteich ohne Technik und mit viel Leben: heimischen Fischen: Moderlieschen, Bitterlinge; großen Teichmuscheln, verschiedenen Wasserschnecken - und was die Natur sich noch so einfinden lässt in einem kleinen Biotop - zum Entdecken ein. Finden Sie heraus, was für Sie den Reiz des Gartens ausmacht: Liegt er wohl in seiner Vielfalt, in überraschenden Kombinationen, halbwilden Ecken, den jahreszeitlich sich wandelnden Höhepunkten und/oder in den zu suchenden Blickachsen?

 

Schattige und sonnige Sitzplätze im Garten sowie auf der überdachten und beschatteten Terrasse laden zum Verweilen ein. Wasser, Bio-Apfelsaft, Bio-Kaffee und Tee aus frischen, eigenen Gartenkräutern werden angeboten. Pflanzenverkauf: Eigene Pflanzen und aus der Kräutergärtnerei.

WC-Nutzung möglich.

 

Öffnungszeiten 2020 werden noch bekannt gegeben

Eintritt frei, Spende erlaubt, Führungen werden nach Möglichkeit gerne gegeben (Voranmeldung von Gruppen möglich)

 

Angeleinte Hunde, die bitte nichts zurücklassen, sind herzlich willkommen!

 

Katalog zum Offenen Garten 2020 wird ab ca. April 2020 gerne gegen eine Gebühr von EUR 1 pro Stück ausgegeben.

 

Weitere Informationen und Fotos unter http://offenergarten.de/teilnehmer/segeberg/heidi-boye/

 

Grundausbildung Verwendung der spagyrischen Heilpflanzen Essenzen von Phylak-Sachsen® GmbH

In Planung für Sommer 2020: 2 x 3 1/2 Tage

Ideal für Anreise und Besuch der Karl-May-Festspiele Bad Segeberg (27.06. - 06.09.2020)

Ferienwohnungen in Wittenborn, z. B. Fewo Rossberg,

Campingplätze im Ort Am See (groß) und am Waldesrand (klein), Steindamm 9 Tel. 04554-66 00

Zimmer-Vermittlung auch über Tourist Information Bad Segeberg 04551 - 96 49-0.

 

Teil 1: Grundlagen und Basismischungen

  • Grundlagen der Spagyrik
  • Wie werden die Phylak-Pflanzenessenzen hergestellt?
  • Umgang mit Keywords und Arzneimittelbildern
  • effektive Beispiel-Mischungen für einen Einstieg: z. B. für Infektionen, Schmerzen
  • Mischungen auf der Basis von Wortenergien und Aminosäuren Codes
  • Dosierung und Darreichungsformen für Kinder und Erwachsene
  • Die fünf Phasen der Entwicklung des Arzneischatzes der Firma Phylak
  • Die drei “Fertig”-Mischungen RCTH01, HA02 & BV03

 

Teile 2 - 5: Mischungen für Fortgeschrittene 

  • Mischungen für chronische Prozesse, z. B. chronische Entzündungen, Parkinson
  • Entgiftung und Darmfloraaufbau / Symbioselenkung
  • Therapiekonzepte bei Krebs und (chronische) Entzündungen mit besonderen Erregern z. B. Borreliose, MRSA
  • Mischungen auf der Basis von Wortenergien für Fortgeschrittene
  • die energetische Verbindung zwischen den Phylak®-Pflanzenessenzen und dem Periodensystem der Elemente nach Mendelejew
  • Aminosäuren Codes verstehen und einsetzten
  • verschiedene Bausteine in einer Mischung zusammenfügen
  • Zellregeneration individuell berechnen - wie dem Alterungsprozess und degenerativen Prozessen  begegnet werden kann
  • Die Seminarmischungen der letzten Jahre: aktuelle Themen in der Menschheitsentwicklung
  • Wunschthemen / Praxisbeispiele der TeilnehmerInnen

 

Teil 6 & 7: Zahlen / Nummerologie und Spagyrik

  • Potentiale, Blockaden und andere Persönlichkeitsmerkmale aus dem Geburtsdatum errechnen und interpretieren
  • Eigenen Karmastrom und die Ströme der Vorfahren berechnen und in Mischung umsetzen
  • Konflikte zwischen zwei Personen (lebende und/oder verstorbene) analysieren und Lösungen anbieten
  • Potentiale, Blockaden etc. in Bezug auf ein besonderes Ereignis für eine Person
  • Optimierung der Resonanz zwischen zwei Personen oder einer Person und einem Ereignisdatum

Teilnehmeranzahl: max. 5 Personen

Dauer: 7 x 5 Stunden (7Tage, 2 Tage Numerologie bzw. der erste Einführungstag können jeweils auch einzeln gebucht werden)

Kursbeitrag:  je EUR 90.- pro Tag und Person ab 3 TeilnehmerInnen

Spagyrik Spezial Tiere - gleicher Ablauf wie oben mit tierrelevanten Themen

Termine: nach Absprache

Böthen - Besprechen

Kursinhalt: 15 Gebete für diverse Symptome, z. B. Warzen, Gürtelrose, Schmerzen, Juckreiz, Tumore, Myome, Ängste, Entgiftung, Wundheilung, Verbrennung, Flechten, Entzündungen...: Anwendungsmöglichkeiten und Grundlegendes zur Ausführung der Gebete werden weitergegeben.

Anzahl Teilnehmer: 2 - 7 Pers.

Dauer: 3 - 4 Stunden an einem Tag um Vollmond

Kursbeitrag: EUR 190,-- pro Person ab 2 TeilnehmerInnen

Einzelkurs: EUR 250,--

 

An folgenden Tagen kann die Ausbildung zum Böthen angeboten werden:

 

Dienstag, 12.11.2019

Donnerstag, 12.12.2019 voraussichtlich von 9:30 - ca. 13 h

 

Zeiten nach Absprache

 

Vorträge in der Gärtnerei Wohler / Struvenhütten (Deich)

Apotheke aus dem Kräutergarten (Termin auf Anfrage)

Fortsetzung - erweiterte Apotheke aus dem Kräutergarten (Termin auf Anfrage)

Heilkräuter im eigenen Garten - für mehr Gesundheit und Wohlbefinden! Für jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen: Lernen sie einige wichtige kennen und nutzen. Ihre Gesundheit liegt in Ihren Händen!

 

Küchenkräuter (Termin auf Anfrage)

Noch mehr Küchenkräuter (Termin auf Anfrage)

Erntefrische Küchenkräuter aus eigenen Garten - für mehr Gesundheit und Wohlbefinden! Kräuter in der Küche lassen sich einfach einsetzen. Dass sie auch eine Heilwirkung haben können, davon soll heute die Rede sein. Lernen sie einige wichtige Küchenkräuter näher kennen! Viele Küchenkräuter lassen sich auch auf dem Balkon oder sogar auf der Fensterbank kultivieren.

 

Über Ernährung mit Kräutern zu Ihrem Wohlfühlgewicht (Termin auf Anfrage)

Wie kommt es zu Übergewicht und wie können wir unser Wohlfühlgewicht wieder erreichen? Essen wir das Falsche? Wie können wir herausfinden, was das richtige für uns ist? Wie können frische Kräuter dabei helfen und was ist noch wichtig für das Erreichen des Wohlfühlgewichtes? Was hat die Darmflora mit all dem zu tun? Viele Fragen rund um unsere Gesundheit, für die wir durch typgerechte, individuelle Ernährung sehr viel beitragen können.

 

Veranstaltungsort: Gärtnerei Friedrich Wohler & Söhne, Große Auswahl an Gartenkräutern, Duftstauden und mehr

Deich 4, 24643 Struvenhütten OT Deich (zwischen Kaltenkirchen + Hartenholm)

Öffnungszeiten März bis Oktober: Mi 14 - 17 h, Do & Fr. 9 - 18 h, Sa 10 - 15 h

Anmeldung direkt in der Gärtnerei 04194 - 9 88 06 08 oder per Email: vwohler@aol.com

Kostenbeitrag: EUR 15,-- pro Teilnehmer/in inkl. Handout

 

Phyto spezial: Ausbildung Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Kursangebot jeweils um ein bestimmtes Themengebiet - für die grossen Organsysteme bzw. besondere Themen wie

 

Themenbeispiele:

Atemwege

Herz- / Kreislauf

Nieren / Blase

Knochen / Gelenke

Nerven / Psyche

Verdauungssystem: Magen / Darm / Leber / Galle / Bauchspeicheldrüse

Frauenheilkunde

Schwangerschaft / Geburt/Stillzeit

Hausapotheke / Reiseapotheke

und Themen Ihrer Wahl

erarbeiten wir uns wichtige, überwiegend einheimische Kräuter. Wir erfahren, wie sie pflanzenheilkundlich, spagyrisch, homöopathisch und anthroposophisch eingesetzt werden. Eine Pflanzenheilkunde / Phytotherapie-Ausbildung in freier Zusammenstellung. Kursinhalt jeweils pro Thema:

 

- die wichtigsten Pflanzenportraits - was sie bewirken und wie sie angewendet werden

- Übersicht der gebräuchlichsten Heilpflanzen für das jeweilige Thema

- kennen lernen der Pflanzen zum Thema im praxiseigenen Heilpflanzengarten, soweit möglich

- detaillierte und bebilderte Unterlagen (Skript)

 

pro Thema 6 h an einem Tag / Termine nach Vereinbarung

Der Beitrag beläuft sich auf EUR 100 pro Kurs und TeilnehmerIn bei mindestens 2 TeilnehmerInnen

Termine auf Anfrage - Welches Thema interessiert Sie?

 

Download
Phytotherapie / Pflanzenheilkunde / Kräuterheilkunde: Seminare - Kurse
Kräutertag - Phyto Spezial und Basiskurs - 3 Säulen für eine individuelle Ausbildung / Weiterbildung
Phytotherapie 1-2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 363.7 KB

Energetisches Heilen

Termin auf Anfrage (2 Tage à 6 h)

  

Denn jeder hat der Welt ein besonderes Geschenk zu geben, das mit seinen/ihren Interessen & Fähigkeiten übereinstimmt.

  

Seelisch-geistige Blockaden können Symptome hervorrufen, die mit stofflichen Therapien nicht erreichbar sind. Solche Symptome können ein dringender Alarmruf des Unbewussten sein, dass diese Blockaden im Sinne der weiteren Entwicklung oder der Erfüllung des Seelenplanes dringend aufgelöst werden müssen. Dieser Notruf kommt immer häufiger vor, daher dieser Kurs.

  

Kursinhalte

 

Karma: Warum wir auf der Erde sind. Über den Sinn von Reinkarnation und Karma, insbesondere aus Sicht der Anthroposophie.

 

Geistige Helfer: Kenntnisse über die geistigen Hierarchien nach christlicher Überlieferung. Es wird die persönliche Überzeugung jedes Einzelnen respektiert. Es geht bei der Karma-Therapie nicht um eine bestimmte Glaubensrichtung, doch wenn wir die geistigen Hierarchien um Hilfe bitten, sollten wir uns vorher mit ihnen bekannt machen.

 

energetisches Heilen mit Karma-Therapie: Glaubenssätze, Zellinformationen, karmische Blockaden, anhaftende Blockaden, z. B. leidende Seelen(anteile). Wie sie sich beim Patienten zeigen können, wie wir einen Impuls zur Auflösung geben können. Wir handeln immer im Sinne der Weiterentwicklung des Patienten, d. h. wir arbeiten nur an solchen Energien, die der individuellen Entfaltung des Seelenplanes des Patienten jetzt entgegenstehen. Intime Details werden nur soweit aufgedeckt, wie sie zur Verarbeitung der Blockade notwendig sind. Sie dienen nicht der Befriedigung einer persönlichen Neugierde. Vorführung an einem Patienten ist möglich, soweit sich ein Proband dafür zur Verfügung stellt.

 

Voraussetzung für dieses Seminar ist ein guter Zugang zur eigenen Intuition, die natürlich immer auch weiter entwicklungsfähig ist. Zur persönlichen Weiterentwicklung werden Anregungen z. B. aus der Anthroposophie gegeben. Hilfreich bei der Ergründung der optimalen, individuellen Vorgehensweise ist die Kenntnis einer energetischen Testmethode (Bio-Tensor, Kinesiologie u.a.).

 

Teilnehmeranzahl / Kursbeitrag inkl. Behandlungskonzept:

Einzelkurs (1 TeilnehmerIn) EUR 330,-- für beide Tage

Gruppe bis 4 TeilnehmerInnen EUR 200 pro Person für beide Tage

 

Download
Basiskurs 2015-16 - Heilpflanzen für eine neue Zeit: Den Alchemisten auf der Spur
Infoblatt zur genannten Seminarreihe = 7 Tage à 6 h über das Winterhalbjahr berteilt.
Basiskurs 2015-16 Heilpflanzen für eine
Adobe Acrobat Dokument 1'014.3 KB

Reiki-Einweihungen

Termine nach Absprache, auch für einzelne Personen möglich

Dauer: 5 - 8 Stunden (bis 12 Std.: 4 Personen sind in der Regel 2 Tage für den 2. Grad erforderlich)

Kursbeitrag: EUR 330,-- pro Person und Grad (alle Grade gleicher Preis)

 

Kursinhalte:

Einweihung in den 1. Grad

Reiki für sich selbst und andere in persönlicher Begegnung anwenden. Mit praktischer Übung.

 

Einweihung in den 2. Grad

Einweihung in drei Symbole, die harmonisierend und verstärkend wirken können. Fernbehandlung und Mentalsitzung wird dadurch möglich und geübt.

 

Einweihung in den 3. Grad

Einweihung in das Meistersymbol, das zentrierend und verstärkend wirken kann. Es kann helfen, sich selbst weiter zu entwickeln. Außerdem macht es die Reiki-Einweihung anderer Personen möglich. Die letztgenannten Grundlagen kann zusätzlich erlernen, wer mit sich selbst stärker arbeiten will oder selbst Reiki-Lehrer werden möchte.

 

Die Ausbildung zum Reiki-Lehrer ist ein separates Seminar, das ich in der Regel nur geben mag, wenn wenigstens ein Reiki-Grad bei mir erworben wurde. Details dazu auf Anfrage. Reiki-Meister (3. Grad) zu werden macht allerdings auch Sinn, ohne (gleich) Reiki-Lehrer werden zu wollen.

 

Download
Reiki - Stand 11-2017
Doppelseitiger Flyer: Inhalte der Einweihungen in den 1., 2. und 3. Grad Reiki
Reiki - Stand Nov 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 333.9 KB

Phytotherapie Basiskurs - Winterhalbjahr 2019/2020

Heilpflanzen für eine Neue Zeit

- Den Alchemisten auf der Spur

Im Basiskurs erarbeiten wir uns Basiswissen, nähern uns also Grundfragen der Pflanzenheilkunde und der Naturheilkunde insgesamt. Dieser Kurs richtet sich an Pflanzenheilkunde-Anfänger wie auch -Fortgeschrittene.

 

Bei den 7 Pflanzen, die wir pro Winterhalbjahr betrachten, handelt es sich um eine Auswahl aus den folgenden, die jeweils im genannten Jahr neu in den Heilpflanzenschatz der Firma Phylak Sachsen GmbH (Hersteller spagyrischer Arzneien nach Dr. Zimpel) aufgenommen wurden:

  • 1998 Echinacea purpurea / Purpur-Sonnenhut

  • 2003 Azadirachta indica - Neem / Dioscorea villosa – Yamswurzel / Taxus – Eibe

  • 2004 Juniperus communis - Wacholder

  • 2005 Catharanthus roseus – tropisches Immergrün

  • 2006 Podophyllum peltatum – Maiapfel

  • 2007 Vinca minor – kleines Immergrün

  • 2008 Tilia - Linde

  • 2009 Pilocarpus – Jaborandi

  • 2010 Quercus - Eiche

  • 2011 Nicotiana tabacum – Tabak

  • 2012 Coffea arabica – Kaffee / Datura stramonium – Stechapfel

  • 2013 Nuphar luteum – gelbe Teichrose & Dulcamara – Bittersüßer Nachtschatten

  • 2014 Lobelia inflata - Indianertabak & Iberis amara – bittere Schleifenblume

  • 2015 Alchemilla vulgaris – Frauenmantel & Primula veris - Schlüsselblume

  • 2016 Lycopus virginius - Wolfstrapp & Pareira brava - Grieswurz
  • 2017 Zingiber officinale - Ingwer& Curcuma zanthorrhiza - Gelbwurz
  • 2018 Kalmia latifolia - Berglorbeer & Imperatoria ostruthium - Meisterwurz

Wir betrachten die jeweilige Pflanze - soweit möglich - in der spirituellen und klassischen Pflanzenheilkunde, Homöopathie, anthroposophisch erweiterter Medizin, Astromedizin, Volksheilkunde sowie natürlich in der Spagyrik selbst. Die verschiedenen Blickwinkel helfen dabei, die Pflanzen besser zu verstehen und anzuwenden, egal welche Anwendungsform bevorzugt wird.

 

Wir treffen uns etwa von November bis April insgesamt sieben Mal, ungefähr alle 3 - 4 Wochen für ca. 5 Zeitstunden inkl. einer 3/4 Stunde Pause. Die Termine werden im Einklang mit den Teilnehmer/innen festgelegt. Es sind Werktage bzw. Wochenendtage als Kurstag möglich. Auch der Starttag (ca. Oktober / November 2019) ist frei vereinbar.

 

Der Beitrag beläuft sich je Teilnehmer/in auf EUR 90 pro Treffen ab 3 TeilnehmerInnen. Termine nach Vereinbarung.

Die sieben Treffen bilden aufeinander aufbauend den Basiskurs Pflanzenheilkunde als eine Einheit.

 

Workshop Anthroposophie

Ein Stressbewältigungsprogramm - Anthroposophie kennen lernen & praktisch anwenden

Ein Workshop für alle, die  sich entwickeln wollen! 

 

Am 11.01.1912 hielt Dr. Rudolf Steiner in München den Vortrag „Nervosität und Ichheit“. Er sprach darin über die Ursachen und Heilung der Nervosität - heute sagen wir „Stress“. Dieses Symptom kann sich in verschiedenen Abstufungen zeigen: Als Unvermögen, klare Gedanken zu fassen bzw. zu verfolgen, Unentschlossenheit, Vergesslichkeit, bis hin zu Formen, „die zuweilen organische Krankheiten in einer täuschenden Weise nachbilden, so dass man glauben könnte, der Mensch habe etwa ein schweres Magenleiden, während er nur unter dem leidet, was man (…) zusammenfasst unter dem Wort: Nervosität.“ (in „“ = Zitat aus dem genannten Vortrag)

 

Welches sind die Ursachen und welche Maßnahmen können heilsam wirken? Wie können wir uns aus unserem Hamsterrad befreien und wieder zu einem selbst bestimmten Leben finden? Mehrere Übungen werden vorgestellt, die jeweils auf eines der Wesensglieder des Menschen wirken. Es geht dabei um Achtsamkeit und Konzentration bei alltäglichen Verrichtungen, nicht um Körperertüchtigung oder Gymnastik. Die Idee dieses Workshops ist es, dass sich jedeR TeilnehmerIn eine Übung auswählt und diese selbständig nach ihren / seinen Möglichkeiten durchführt. Nach 2 - 3 Monaten treffen sich die TeilnehmerInnen erneut, tauschen ihre Erfahrungen aus und haben die Möglichkeit, aufgetretene Fragen zu klären.

 

Ablauf erster Tag (ca. 5 - 6 Stunden mit Pausen)

Einführung: Anthroposophische Sicht auf den viergliedrigen Menschen mit seinen Wesensgliedern: 

  • physischer Leib („grobstofflicher Körper“)
  • Ätherleib bzw. Lebenskräfte-Bildeleib
  • Astralleib („Seele“)
  • Ich-Leib ("Geist") 
  • gemeinsames Lesen des Vortrages „Nervosität und Ichheit“
  • Beantwortung Ihrer Fragen

 

 Ablauf zweiter Tag (ca. 2 Stunden)

  • Erfahrungsaustausch
  • Beantwortung Ihrer Fragen

Leitung: Heidi Boye, Heilpraktikerin seit 2000, in verschiedenen anthroposophischen  Lesekreisen aktiv seit 2007

Kostenbeitrag für beide Tage zusammen: EUR 75,-- je TeilnehmerIn (Ermäßigung auf Anfrage)

Das Büchlein ISBN 978-3-7274-5274-1 (ca. EUR 9) mit dem Vortrag bitte zu beiden Treffen mitbringen (auch in „GA 143“)

Termine nach Absprache

anthroposophisch erweiterte Welt- & Menschenkunde

Wir treffen uns z. Z. jeden zweiten Montag von 9 h bis 10:45 h und begannen am 5. Januar 2015 uns das Werk “Ein Weg zur Selbsterkenntnis des Menschen” von Rudolf Steiner zu erarbeiten. In diesem Grundlagenwerk werden die Welt und der Mensch mit ihren geistigen Hintergründen in kurzen meditativen Texten erläutert: Im Sinne Goethes geht es um die offenbare Geheimnisse hinter der sichtbaren Welt, die insofern “geheim” sind, dass sich die verborgene, geistige Welt dem Suchenden erst auf den zweiten “Blick” zeigt. Ausserdem wird dem ernsthaften Leser dieses Werkes durch das Lesen selbst sein individueller Weg der spirituellen Entwicklung (weiter) eröffnet.

Freiwilliger Beitrag nach eigenem Ermessen. 

Bitte beachten

Die genannten Preise sind derzeit aktuell. Stand: 12.01.2019, Irrtum und Änderungen vorbehalten. - Teilnehmerbeiträge verstehen sich pro TeilnehmerIn und Kurs, ggf. je nach Teilnehmerzahl gestaffelt. - Die Kurse finden nur statt, wenn sich genügend TeilnehmerInnen bis zu 1 Woche vor der Veranstaltung verbindlich angemeldet haben. Wenn der Kurs stattfindet, ist eine TELEFONISCHE Anmeldung am Kurstag selbst noch möglich, sofern Platz ist. - Barzahlung am Kurstag oder im Voraus per Überweisung. - Bei widrigen Witterungsbedingungen (z. B. Glatteis, Unwetter, extremer Hitze) oder anderen unvorhersehbaren gravierenden Ereignissen behalte ich mir vor, den Kurs in Absprache mit den TeilnehmerInnen - auch kurzfristig - auf einen anderen Termin zu verlegen. Die Teilnehmer haben bis zum 3. Tag vor dem Kurstag die Möglichkeit kostenfrei von der Buchung telefonisch zurückzutreten. Bei kurzfristigerer Absage können bis zu 25 % Ausfallgebühren verlangt werden, sofern der Platz nicht anderweitig vergeben werden kann.